Mit Schwung ins neue Jahr

Information zu unseren neuen vereinsrechtlichen Grundlagen – Struktur, Schwerpunkte (verfasst am 29 12 2012)


Ein gutes, glückliches, gesundes, erfolgreiches neues Jahr 2013 wünscht allen Besuchern und Besucherinnen unserer Webseite das Frauennetzwerk Südburgenland.

Wir freuen uns über drei neue Frauen in unserer Runde, Elke Schmölzer, Burgenland, Mag.a Margit Kusel, Steiermark, und Dr.in Karin Bindu, Steiermark. Auf gutes Netzwerken!

Erinnerung: 28.12.2012 bei Barbara Elmleitner, am Steinkreis – Treffen und „Arbeitsgespräche“ Frauennetzwerke UND Stegersbacher Nachhaltigkeitsakademie-Team.

Treffen am 06 09 2012 & weitere Infos (Newsletter 08|2012)

FNW-Newsletter 8|12 – Netzwerktreffen, Termine, Präsentationen

Inhalt:
1. Netzwerktreffen 06 09 2012
2. Begriff „Elite“
3. Zusammenarbeit – Netzwerken
4. weitere Vorhaben – Schwerpunkte, Kooperationen, Exkursionen
5. Mitgliedsausweise

————————————————————————————————————————————————————-

Liebe FrauennetzwerkerInnen, InteressentInnen, SympathisantInnen,
Unsere Sommerpause neigt sich dem Ende zu. Höchste Zeit, neue Termine auszuschreiben.


1. Netzwerktreffen 06 09 2012
 
Unser nächstes Netzwerktreffen nach der sommerlichen Erholung findet am
Donnerstag, 6. September 2012,
ab 19:00 Uhr (ca. bis 22 Uhr),
bei mir im „He[ART]land“ statt:
Bachstraße 32, Neusiedl bei Güssing, 7543 Kukmirn.
Programm:
1. Vorstellung von Vereinsmitgliedern
2. Vereinsaktivitäten, Projekte (Präsentationen, Vorträge, Fachgruppen, Netzwerken,…)
3. Berichte, Anliegen, Tipps & Terminhinweise der Mitglieder
4. Besinnlichkeit, Entspannung, Plauschen – nach Tagesverfassung und Laune
Wie immer mit der gemeinsamen musikalischen Einstimmung am Anfang und Ende des Treffens.
Ich ersuche die Vereinsmitglieder des Vereins Frauennetzwerk Südburgenland herzlich um aktives Mitwirken und um kreative Beiträge!
Ich freue mich über Rückmeldungen  bzw. Anmeldungen, um eine ungefähre Vorstellung davon zu bekommen, wer diesmal teilnehmen möchte.
Ich ersuche insbesondere diejenigen unter euch, ihre Pläne und Konzepte zu bekunden, die
1. sich und ihre Tätigkeit am 6. September in der Runde etwas genauer vorstellen möchten
2. eine Präsentation, einen Workshop, einen Vortrag oder dergleichen in einem öffentlichen Rahmen wünschen
Daniela Zwettler war unsere Vorreiterin mit einem Vortrag über die „Macht unserer Überzeugungen“ im Gasthof Vollmann. In der Folge hatten wir einen externen Vortrag von Kirsti Grönroos vomTauschkreis Südburgenland über gesunde Ernährung. Wer wagt es nun?
Wir können/sollten uns in dieser Angelegenheit vor dem Treffen zusammensetzen und besprechen. Festsetzung weiterer Termine sobald wie möglich erwünscht (Organisation, Medienarbeit!).


2. Begriff „Elite“
Wir wurden einmal wegen des Ausdrucks „Elite“ gerügt (vgl. unser „Ehrenkodex“).
Gemeint war von Anbeginn: mit positivem Beispiel vorangehen!


3. Zusammenarbeit – Netzwerken
Wir verstehen uns als Teil des engagierten Netzwerks in unserer Region – als Rädchen im Uhrwerk sozusagen.
Es ist wunderbar, dass viel Austausch stattfindet – so haben sich dem Frauennetzwerk viele Frauen angeschlossen, die auch an den südburgenländischen Tauschkreis-Treffen teilnehmen.
Unterschiedliche Zielsetzungen – aber ein gemeinsamer Wille:
Wille zum Aktivsein – verbunden mit Begriffen wie Zusammenarbeit, Informationsaustausch, Hilfestellung, Inspiration.


4. weitere Vorhaben – Schwerpunkte, Kooperationen, Exkursionen
Festsetzung weiterer Termine sobald wie möglich erwünscht (Organisation, Medienarbeit!). Ich bitte auch um Wünsche und Vorschläge aus den eigenen Reihen: Bildungsfahrt, Schwerpunkte…? Und auch um konkrete Vorschläge/Angebote von außen! DANKE!
Exkursion Neustift an der Lafnitz & Festenburg (im Herbst; Termin noch offen!)
Mein Vorschlag, eine Exkursion nach Neustift an der Lafnitz zu unternehmen (wurde wegen zu geringer Teilnehmerzahl im Frühjahr vertagt!), ist noch aufrecht: Schwerpunkte Frauen-Kultur, Elefantengras, Erfahrungen mit Permakultur und Anbau von Faserpflanzen, Musikinstrumente-Bau mit Hempstone, musikalische Vorführung der erzeugten Trommeln und Didgeridoos, anschließend geselliges Beisammensein – eventuell Besichtigung des Lokals Rabenbräu – Bierbrauerei und Whisky-Erzeugung). Es besteht die Möglichkeit, diesen Ausflug mit einer Besichtigung des malerischen Festenburg zu verbinden. MindestteilnehmerInnenzahl: sechs Personen (auch Nichtmitglieder!). Kosten: anfallende Spesen – Besichtigung, Fahrtkosten, Konsumationen.
Wer hat Interesse? Bitte um Rückmeldung!
Es wurden nach Auskunft von Daniela Zwettler (Präsidentin – Frauenzimmernetz Steiermark) inzwischen weitere steirische Frauengruppen gegründet, die mit uns vernetzt sind. Wir werden im Herbst eine Verbindung herstellen, indem wir uns entweder in unserer Region oder in deren Region begegnen und austauschen. Weitere Netzwerktreffen dieser Art werden auf längere Zeit anvisiert.
Die Frauenzimmernetz Steiermark mit Sitz in Burgau hat sich inzwischen weitgehend eigenständig entwickelt. Wer Anschluss sucht, sei auf die Seite http://frauenzimmernetz.wordpress.com verwiesen, die sich zur Zeit auch noch im Sommerschlaf befindet 🙂
Kooperationen können natürlich nur entstehen, aber nicht angeordnet werden. „Durchs Red’n kommen die Leut‘ zsamm…“
Das Gleiche gilt für das „Engagement für unsere Region“, das als Vereinsziel bzw. Vereinsschwerpunkt definiert ist. Wer über seinen Tellerrand hinausblickt und zumindest mal laut mit anderen darüber nachdenken möchte, was getan werden kann, ist herzlich dazu eingeladen. Es ist schon des Längeren angedacht, einen unabhängigen Bezirks-Stammtisch einzurichten, der neue Perspektiven zum Gegenstand hat – einmal pro Monat. Das macht nur Sinn, wenn auch nur eine Handvoll Leute motiviert ist. Dieser Stammtisch wäre voraussichtlich KEIN Frauennetzwerk-Projekt!
Ein weiteres Schwerpunkt ist das Dokumentieren von Ressourcen in unserer Region, wobei wir uns vorerst auf einige ausgesuchte Gemeinden in den Bezirken Güssing und Jennersdorf spezialisiert haben. Ich darf euch in diesem Zusammenhang erneut um Hinweise bitten. Besucht ab und zu mal unsere Seite http://ressourcennetz.wordpress.com, die langsam, aber doch wächst.

5. Mitgliedsausweise
Ach ja: An den FNW-Mitgliedsausweisen wird gearbeitet – bis 6. September dürften sie fertig sein…  🙂

Frauenprojekte – Südburgenland

http://www.burgenland.at/frauen

Referat Frauenangelegenheiten

Das Referat Frauenangelegenheiten des Landes Burgenland besteht seit dem 08. März 2001 und ist zentrale Anlaufstelle für Frauen, Frauenprojekte und Frauenorganisationen im Burgenland. Es gibt Impulse und bietet Unterstützung bei der Umsetzung frauenspezifische Angelegenheiten an.

Kontakt
Referat Frauenangelegenheiten des Landes Burgenland
Europaplatz 1
7000 Eisenstadt
Telefon: 057-600/2156
Telefax: 057-600/2769
E-Mail: post.frauenreferat@bgld.gv.at

Kreatives Zwiegespräch, Bericht in den Bezirksblättern

EINE kam – zum „Trotzdem“-Treffen am 16. Mai 2012. Wir unterhielten uns lange und ausgiebig bis gegen Mitternacht… Es begegneten einander zwei Künster- und Schriftsteller-Seelen, darüber hinaus gibt es Gemeinsamkeiten im Kommunikations- und Therapiebereich. Wir heckten kreative Projekte aus – egal, ob diese realisiert werden oder nicht, es hat Spass gemacht.

Anbei der Bericht in den Bezirksblättern vom Netzwerktreffen im Gasthof Vollmann, bei dem Daniela Zwettler vortrug. Danke für diesen schöne mediale Unterstützung!

Members only 16 05 2012

https://frauennetzwerk.wordpress.com/termine/interne-termine/

Liebe Frauen, leider, die Eismänner und -frauen meinen es heuer wieder völlig Ernst.

Der Frauenkränzchen- und Tagungs-Termin 16. Mai 2012 bleibt. Allerdings ohne große Vorbereitungen und ohne spezielles Programm. Vielleicht können wir spontan ein solches Treffen zu einem geeigneteren Zeitpunkt nachholen bzw. wiederholen. So wie’s aussieht, werden wir nicht allzu viel von der Sonne sehen und lieber in der warmen Stube hocken. Jedenfalls, es bleibt dabei, jede von euch, die sich bereits darauf eingestellt hat, ist herzlich willkommen – und Themen gibt’s genug!

Treffen ab 16 Uhr – offenes Ende…

Eure Gia