Zwei von uns kunstaktiv in Güssing

Bildschirmfoto 2016-03-04 um 10.58.34

Einer Einladung des Vereins Frauen für Frauen Burgenland folgend, stellt Gia Simetzberger demnächst in der Frauenberatungsstelle Güssing aus. Die Vernissage gestaltet Regina Fröhlich gleich in zweifacher Funktion mit: als Sprecherin und Sängerin. Wir freuen uns über Besuch!

Kooperationen Gesundheit, Gesellschaft, Landwirtschaft

Liebe Frauen-NetzwerkerInnen,

Auch die nächsten regionalen Events gestalten wir in Kooperation mit. Hier die aktuellen Neuigkeiten dazu.

Zum Ausklang des Jahres ist noch ein gemütliches Frauenplattform-Kränzchen mit Weihnachtsgebäck, Tee und Kaffee geplant, wo, wann, wie… folgt noch.

Lorenz ALBERT, Lebensenergieberatung ATYAN – Zentrum für geistiges Wissen
spricht am Dienstag, 20. November 2012, 19:00 Uhr, im Thermenhotel Puchas Plus in Stegersbach zum Thema
„Verschiedene Heilungsmethoden“ – anschließend 3. Gesundheitsstammtisch

Bericht über den Vortrag von Dr. Michael Ehrenberger und das Treffen am 23.10. 2012 (2. Gesundheitsstammtisch) in Kürze!

Wichtige Nachrichten:

Barbara Elmleitner, Geschenkeladen „Am Steinkreis“, Burgau, veranstaltet am 24. November 2012 einen Workshop mit Joe Kreissl (Freeman Austria)  – Interessenten bitte bei Barbara Elmleitner melden, Tel. 0664 2537939, amsteinkreis at gmx.at, Näheres dazu wird erst ausgeschrieben.

Erika Pluhar am 25.10.2012 im Gasthof Schabhüttl, Rudersdorf, Konstantin Wecker am 28.10.2012 im Kunsthaus Weiz – weitere Kulturtermine ebenfalls im SüdostKULTURnetz, auf der Startseite.

Joel Hesch, Biolandwirt, Permakultur-Experte, Öko-Pionier, bietet einen Workshop „Wachsgießen mit Bienenwachs“ Ende November 2012 auf seinem Hof in Zahling, Gemeinde Eltendorf, Bezirk Jennersdorf, an. Joel Hesch bietet auch leistbare Permakultur-Beratungenan. Auch weitere Veranstaltungen sind geplant. Näheres zu erkunden bei Joel Hesch, Tel. 0664 8720589, biogartenhof-hesch at gmx.at

Die Fachgruppe Landwirtschaft, Gärten und Ökologie der Akademie Stegersbach hält am

Dienstag, 6. November 2012 im Vital-Hotel Strobl in Ollersdorf ab 19:00 Uhr

ein erstes Treffen, gemeinsam mit weiteren regionalen Initiativen.

Arbeits-Thema:

“Landwirtschaft, Gartenbau, Ökologie, Permakultur, Kooperation…. und wie setzen wir’s in unserer Region konkret um?”

Interessenten werden herzlich eingeladen sich anzumelden, und zwar bei Lygia Simetzberger, die dieses Sondierungs-Treffen koordiniert – Tel. 0664 5671784, giasimetzberger at gmail.com

Schulterschluss mit der „Kristallquelle“

Liebe FrauennetzwerklerInnen und -AspirantInnen 😉

wir freuen uns sehr, dass der Gesundheitsstammtisch in Stegersbach nun wieder aktiviert ist und haben beschlossen, uns mit dem Projekt “Die Kristallquelle” zu vernetzen, da es allen Kriterien von Ganzheitlichkeit und Nachhaltigkeit entspricht – http://kristallquelle.wordpress.com

Nehmt, so ihr könnt und mögt, rege an den monatlichen Treffen teil! Damit es nicht zu einer Überforderung mit Terminen kommt, legen wir unsere beiden nächsten Treffen mit den Gesundheitsstammtisch-Terminen zusammen.

Das Frauennetzwerk Südburgenland verknüpft daher seine nächsten beiden Treffen mit den Jour Fixe-Daten des “Kristallstammtischs”.

Nächster Gesundheitstammtisch-Termine (Hotel Puchas Plus, Stegersbach):

Dienstag, 23. Oktober 2012 – 19:00 – 22:00 Uhr mit Dr. Michael Ehrenberger:

„Die Merkmale des Lebendigen“

Dienstag, 20. November 2012 – 19:00 – 22:00 Uhr mit Lorenz Albert, spirituelle Heilweisen

Information: http://kristallquelle.wordpress.com – Tel. 0664 5671784 Lygia Simetzberger

Buchtipp – Leitfaden für erfolgreiche aktive Bürgerbeteiligung:

Miteinander Bürger gewinnen, MANZ, 2008

Bitte seht auch dieses wichtige Video in Ruhe an und wenn ihr möchtet, verbreitet es in euren Verteilern:

Prof. Franz Hörmann (Autor des Buches „Das Ende des Geldes“)
Das neue Geldsystem
auf VIMEO: http://vimeo.com/49548457 

Anschaulicher Vortrag über die neue Buchungs-Lösung:

Das neue Geldsystem – und das Ende des Geldes

 

19. Oktober 2012 / 14:30 Uhr

EINE WIRTSCHAFT FÜR ALLE IST WEIBLICH?

SYMPOSIUM über eine „weibliche Sichtweise“ von Wirtschaft und Krise – Kooperation

14:30 Sektempfang Szenelokal „DieBank“ Oberwart
16:00 Symposium in der neuen Frauenberatungsstelle Oberwart
(Prinz Eugen-Straße 12 – ehemals RMData)
20:00 Modenschau des Labels „Göttin des Glücks“

Eine eigene Sicht bieten Wissenschaftlerinnen auf die Fragen der Ökonomie. Eine Sichtweise, die gerade in Österreich stark mit der Person von Dr. Luise Gubitzer und dem Institut für Volkswirtschaftstheorie und -politik / Abteilung für Institutionelle und Heterodoxe Ökonomie verbunden ist. In ihrem Modell einer Volkswirtschaft werden Elemente, die heute nur all zu gerne ausgeklammert werden, wie Schattenwirtschaft, unbezahlte Hausarbeit oder die Leistungen von Non-Profit-Initiativen und Vereinen, mit eingerechnet und als volkswirtschaftlicher Faktor berücksichtigt.
Ziel ist eine gleichberechtigte Verankerung beider Geschlechter in der Wirtschaft, mit einer ebenso gerechten Beteiligung am Erfolg der Wirtschaft. Die Betrachtung der Ökonomie von weiblicher Seite eröffnet einen dringend notwendigen, neuen Blick auf Volkswirtschaft, Nachhaltigkeit, Verteilungsgerechtigkeit und Bezahlung von Leistung – nicht zuletzt auf den Leistungsbegriff selbst.

Referentinnen und Mitdiskutantinnen: Katharina Meichenitsch (Vorstand BEIGEWUM, Sozialexpertin der Diakonie Österreich), Lisa Muhr (Unternehmerin, Protagonistin der Gemeinwohlökonomie in Österreich), Helene Sengstbratl (AMS Burgenland), Michaela Moser (Armutskonferenz), Judith Schwentner (NRAbg, Frauensprecherin der Grünen), Anja Haider-Wallner (Geschäftsführerin akasha.co.at – Unternehmerinnen aus dem Südburgenland)
Moderation: Inge Mitterhöfer-Herzog (Unternehmensberaterin und Teilnehmerin des Führungskräfteprogramms der WKO).


Eine Kooperation vom Offenen Haus Oberwart, Verein Frauen für Frauen Burgenland und Grüner Bildungswerkstatt Burgenland, Unterstützt von Österreichische Gesellschaft für Politische Bildung.

Hörbuch

Der unerkannte Kern der Krise – Die Moderne als Er-Schöpfung der Welt / Prof. Dr. Claudia von Werlhof

http://www.ciao.de/Der_unerkannte_Kern_der_Krise_Die_Moderne_als_Er_Schopfung_der_Welt_Prof_Dr_Claudia_von_Werlhof__Test_8870774#fullreview